come - give kids a chance
come - give kids a chance 

Fußball-Kids-Idee

Ein Fußball-Spiel nur vor Kids

 

 

Wie viele Kinder leben in Deutschland in Armut -

2,7 - 2,8 oder "nur" 2,5 Millionen -

Laut Deutschem Kinderhilfswerk –

"Jedes fünfte Kind in einem der reichsten Länder der Erde“…

 

2018 kommt es noch schlimmer -

In Deutschland sind etwa 4,4 Millionen Kinder von Armut betroffen –

schätzt der Deutsche Kinderschutzbund.

Das sind rund 1,4 Millionen Kinder mehr als bisher angenommen.

Ein „Armutszeugnis für ein reiches Land“, betont der Verband.

 

Nahezu in jeder deutschen Stadt wachsen Kinder in

„Risikofamilien“ auf. Viele dieser Kinder können

an Aktionen ihrer Freundinnen und Freunde nicht

teilnehmen.

 

“Sozial schwache Familien haben meist keine

Möglichkeiten, ihre Kinder mit mehr als dem Allernötigsten

zu versorgen.“

Noch einmal das Deutsche Kinderhilfswerk

 

Ein Fußball-Spiel zu gucken in einem großen Fußball-Stadion, dürfte für arme Kinder unmöglich sein -

Außer wenn zwei Mannschaften gegen einander spielen und so gut wie keinen Eintritt verlangen…

 

Pro Kind 1.- Euro kann bei einem ausverkauften Stadion eine Gesamtsumme von 24.000 bis über 60.000 Euro ergeben, je nachdem, wer, wo, gegen wen spielt.

 

Die beiden Vereine können sich den Erlös teilen und an Organisationen ihrer Wahl spenden, die sich um Kinder kümmern - das Blessed Gérard's Care Centre, das Kinderheim und Hospiz von Pater Gerhard in Südafrika, oder UNICEF oder, oder, oder - Links bei Kontakte...

 

Zusammengefasst:

Fußballspiel der besonderen Art -

Nur Kids auf der Tribüne -

Die Kids sehen ein super Freundschaftsspiel -

1.- Euro Eintritt -

Spenden gehen an Kids-Projekte ...

 

Gute Geschichte für die Medien - besonders fürs Fernsehen

Vielleicht ziehen andere Vereine nach ...

 

Wie kommen die Kids zum Stadion?

Stadt und / oder Kultusministerien helfen bestimmt bei der Lösung...

Ein Wandertag ins Stadion?

Wandern trifft Fußball...

Eine runde Sache –

Wie Fußball!

 

 

„Wer etwas verändern will, muss neue Wege gehen“,

so das Motto von Joachim Löw.

 

Joachim „Jogi“ Löw

* 3. Februar 1960 in Schönau im Schwarzwald

 

Joachim "Jogi" Löw ist Fußball-Bundestrainer und

Weltmeister 2014 mit seiner Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien.

 

 

TRAUM oder WIRKLICHKEIT

Beweise sichern

 

04. Januar 2018

Ein Traum zwischen den Jahren -

Träume zwischen den Jahren werden wahr - der wird also wahr...

 

Ich lasse mich am Telefon zu Joachim Löw durchstellen –

Er sagt, ich solle ihm alles ausdrucken und per Post zu schicken –

Was für ein Umstand –

Aber, dann hat er alles -

schwarz auf weiß...

 

Wer spioniert -

 

Jetzt aber mal zu dem Traum mit der Frau und der Kamera

November 2016 -

Stehe im Flur – läuft „You are the sunshine of my life“ im Radio… will grade ins WZ/SZ laufen –  da sehe ich draußen eine blonde Frau, die Kamera in Richtung meiner Küche hält –

Schnell dreht sie sich weg und tut so, als würde sie auf der anderen Seite etwas fotografieren...

Wer ist sie -

Und was will sie / was will sie fotografieren -

 

Traum Oktober 2017

Der Fußball-Bundestrainer heiratet eine Blondine.

Ich organisiere die Hochzeit...

Er heiratet eine andere - während ich mich so ins Zeug lege –

Es geht um meine Fußball-Idee...

 

Traum März 2017

Taube als Drohne -

Die Taube hat ein grün-schwarzes Päckchen am Körper -

Fliegt grad hier um die Ecke vors Fenster – Rollladen ist nicht ganz unten -

Ich erschrecke mich – werde wach - bin wach...

Die Taube als Drohne ist natürlich weg...

 

Was sollte dieses Ding

Spionieren – gucken, was ich so treibe

Wer will das wissen

 

 

Wer spielt falsch - wer foult...

 

12. Mai 2017

Sigmund Freud und C.G. Jung hätten beim Träume deuten ihre wahre Freude mit mir. Ich träume ziemlich gut und gerne, weil ich weiß, dass mir die meisten Träume helfen. In der Regel analysiere ich sie recht schnell – verstehe, was sie mir sagen wollen…

 

Traum I

Mutter spricht mit Freiburgs Oberbürgermeister im Rathaus, in einem großen Büro. Ich bin im Hintergrund und bekomme mit, dass ich das Interview machen werde…

 

Ich habe Christian Streich, Trainer SC Freiburg, wegen der Fußball-Kids-Idee angesprochen – Für ihn ist so ein besonderes Spiel nach einer nicht allzu kräftezehrenden Saison durchaus denkbar …

Die ausgewählte gegnerische Mannschaft - die Nationalmannschaft - hat sich leider nie zu der Idee geäußert…

Wenn sie Weltmeister würden, wäre es durchaus denkbar, war 2013 zu hören...

Die Jungs wurden 2014 in Brasilien Fußball-Weltmeister -

Das Spiel fand bislang nicht statt...

 

Traum II

Ich sitze in einem langen Gang, sehe plötzlich einen Fußballtrainer auf mich zukommen. Er fragt mich, wie er zum Studio 15 kommt. Ich erkläre ihm den Weg, frage, ob ich ihn begleiten soll… nein, das kann er alleine…

Ich denke, soll nicht ich ihn interviewen… läuft da etwas schief?

Richtig aufgeschreckt hat mich aber -

 

Traum III

Eine Art Speed-Dating in einer alten Kirche – eine Art offene Beichte –

Die erste Runde läuft, ich warte auf den Beginn der zweiten, erzähle dann einer fremden Person von meiner Idee. So viele Leute und da soll man irgendetwas Vertrauliches besprechen. Sehe auf einmal eine ehemalige Kollegin aus Mainz. Mit ihrem roten T-Shirt fällt sie richtig auf in dieser grau-schwarzen Umgebung. Sie winkt mir zu. Da wird mir klar, es geht um Fußball - sie hat mir mal ihre Dauerkarte für das DFB-Pokal-Spiel Mainz 05 gegen den SC Freiburg gegeben. Freiburg hat gewonnen - Merke leider erst spät, dass jemand hinter mir steht und mich die ganze Zeit belauscht.

 

Ich glaube -

Nein, ich bin mir sicher, alle Träume haben irgendetwas mit der Fußball-Kids-Idee zu tun. Drei - fast schon Warnträume - hat nicht jeder. Ich, als Hobby-Freud – dank Sonnenbergklinik in Stuttgart - bin mir sicher, dass mir die Träume, dass mir meine Seele etwas sagen will…

 

Ich warte auf den nächsten Traum… vielleicht beinhaltet er des Rätsels Lösung…

Versucht da wirklich jemand an meine Fußball-Kids-Idee zu kommen -

Träume oder Schäume -

Wie würden wohl Sigmund Freud und/oder C.G. Jung diese Träume deuten -

 

Hier kommt schon Traum IV zur Fußball-Kids-Idee...

Ich sehe ein Boot, das Flüchtlinge aus dem Meer rettet.

An der Reling der Schriftzug einer Rettungsorganisation –

Das Boot gehört gar nicht zu dieser Rettungsorganisation.

Ich spreche mit deren Leiter –

sage, das ist doch gut, was sie machen -

darauf er - auch wenn sie Gutes tun, sie tun es unter unserem Namen.

Dafür werden wir entsprechende Straf-Gebühren verlangen…

 

Leider hat mir der Leiter der Rettungsorganisation nicht verraten, wie viel

Geld die Rettungsorganisation, die unter falschem Namen Gutes tut, dafür zahlen wird…

 

Mal gucken, ob ich das auch träume –

So was wie - Traum auf Bestellung -

Dream on demand...

 

 

 

 

"Wer das Ziel kennt, kann entscheiden.

 Wer entscheidet, findet Ruhe.

 Wer Ruhe findet, ist sicher.

 Wer sicher ist, kann überlegen.

 Wer überlegt, kann verbessern."

                                              Konfuzius

 

Konfuzius, chin. Philosoph

* 551 v.Chr. 

†479 v.Chr.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cornelia Merkel